Alle Artikel mit dem Schlagwort: Oxytocin

Newborn baby girl

Inwieweit hat die Schmerzmedikation einen Effekt auf einen erfolgreichen Stillbeginn?

Eine beträchtliche Anzahl von Studien, einschließlich eines aktuellen Cochrane-Reviews[1] zeigen, dass die Positionierung eines Neugeborenen im Haut-zu-Haut Kontakt in der ersten Stunde postpartum positive Auswirkungen auf die Gesundheit des Babys und der Mutter haben. Es wird angenommen, dass mütterliche Medikamente, einschließlich Fentanyl, aus dem Epiduralraum durch den Placentarkreislauf zum Fötus[2] mit einer Übertragungsrate von 0,892 gelangen kann[3].

Oxytocin unterstützt die Mutter auf die Bedürfnisse des Babys zu reagieren

Oxytocin ermöglicht ein mütterliches Verhalten durch den Ausgleich der kortikalen Hemmung. Neurowissenschaftler haben herausgefunden, wie Oxytocin ein leistungsstarkes Gehirn Hormon  auf einzelnen Gehirnzellen wirkt um bestimmte soziale Verhaltensweisen anzuregen. Die Forschungsergebnisse sollen helfen um Verhaltensprobleme nach traumatischen Erlebnissen (Geburt, Krankheit) zu behandeln. Die Untersuchung wurde am 15. April 2015 im Nature veröffentlich.